Prolana – Schlafkomfort und Nachhaltigkeit par exellence

Das Credo von Prolana lautet zu Recht „Gesund schlafen – Vital leben“. Kaum ein anderes Unternehmen überzeugt mit einer solch exquisiten Qualität aus natürlichen Materialien, die dem Bio-Trend eine ganz neue Bedeutung beimisst. Hochwertige ökologische Naturmaterialien werden in liebvoller Handarbeit verarbeitet und in wertvolle Prolana Matratzen und Naturbettwaren verwandelt. Inspiriert von Mutter Natur erschafft die Belegschaft ganz in der Nähe des wunderschönen Bodensees einzigartigen Waren. Doch das Engagement von Prolana geht noch über den Umweltschutz hinaus. Gesund, ökologisch und nachhaltig produzieren endet nicht in der Fertigung, sondern beginnt mit der Gewinnung unter humanen Bedingungen. Eine zentrale Aufgabe von Prolana ist fairer Handel, der durch reale Taten stattfindet. Das sind die besten Voraussetzungen, um gesunden, ökologischen, fairen und nachhaltigen Schlafkomfort in seiner ganzen Vielfalt zu genießen.

Prolana – der ökologische Schlaf-Pionier

Als Schauplatz der Umweltbewegungen in den 70er und 80er Jahren ist bis heute das südliche Baden-Württemberg geprägt von ökologischem Idealismus und globaler Verantwortung. Auch Norbert Baldauf und Ursula Scharfen von Prolana sind nach wie vor der Überzeugung, dass umweltfreundliche und nachhaltige Schlafsysteme für jedermann geschaffen werden können, ohne dabei die Rücksicht auf Mensch und Natur zu vernachlässigen. Das Fass zum Überlaufen brachte der Lindan-Skandal, sodass die beiden Visionäre 1987 eine kleine Manufaktur im württembergischen Waldburg gründeten, um ihren Beitrag mit nachhaltigem Wirtschaften zur modernen Gesellschaft zu leisten. Mit der Herstellung von handgefertigten Prolana Naturbettwaren und Matratzen aus pestizidfreier Schafschurwolle begann eine Erfolgsgeschichte, an die viele zunächst nicht glaubten. Bereits zwei Jahre später konnte das junge Unternehmen als Mitinitiator ein Bio-Anbau-Projekt im südamerikanischen Nicaragua verwirklichen. Seither sind über 150 Kleinbauern Bestandteil des langjährigen Projektes und sorgen für frischen Nachschub an Bio Baumwolle. Auch die Schafschurwolle wird aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) bezogen. Seit 2008 wird für jede Prolana Matratze ausschließlich Naturkautschuk von FSC-zertifizierten Gummibaumplantagen gewonnen. Seit rund zwei Jahren ist die verarbeitete Baumwolle sogar vom internationalen Fair Trade Siegel Dachverband FLO zertifiziert. Damals wie heute ist die Idee präsent, dass Matratzen und Bettwaren keine Massenwaren sein müssen und durchaus ökologisch produziert werden können. Für diese Umsetzung sorgen rund 45 Mitarbeiter an den Prolana Standorten Waldburg und Wangen, um auch noch in den nächsten Jahrzehnten ein breitgefächertes Angebot an gesunden Naturbettwaren, Matratzen und Wellnessartikeln anbieten zu können.

Fair Trade Baumwolle mit Erntehelferin

Prolana Matratzen sind ein Meisterwerk aus Naturkautschuk

Von Anfang an stand fest, dass ausschließlich nachwachsende Rohstoffe für Prolana Matratzen und Bettwaren zum Einsatz kommen. Um dieser Prämisse nachhaltig gerecht sein zu können, werden in Prolana Produkten ausschließlich Naturmaterialien aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA), sowie Tierhaltung (kbT) bezogen und fair gehandelter Naturkautschuk verarbeitet. Naturlatex ist das Nonplusultra nicht nur vom ökologischen Gesichtspunkt aus betrachtet, auch bezüglich der Komforteigenschaften ist das natürliche Material heiß begehrt. Reiner Kautschuk brilliert mit außergewöhnlicher Flexibilität, besonders hoher Punkelastizität und ermöglicht, dass sich das Material exakt an den Körper anschmiegen kann. Dieses angenehme und weiche Liegegefühl ist zugleich stützend, sodass sich die Muskulatur entspannen und sich die Bandscheiben regenerieren können. Im Zusammenspiel mit Naturmaterialien wie Kokos und Rosshaar können Naturlatexmatratzen ideal auf die Bedürfnisse und Ansprüche individueller Schläfer bestimmt werden. Um das ökologische Kraftpaket zu komplettieren, bezieht Prolana seine kba Baumwolle aus GOTS zertifizierten Betrieben. Bio-Baumwolle ist besonders angenehm zur empfindlichen Haut von Menschen und schafft gleichzeitig eine atmungsaktive Atmosphäre. Aufgrund der Strapazierfähigkeit von Baumwolle ist sie ein idealer Schlafbegleiter für Kinder und Allergiker, weil häufiges Waschen ihr nichts anhaben kann. Auch die Schafschurwolle unterliegt den Bestimmungen kontrolliert biologischer Tierhaltung, um ein maximales Maß an gesunden Komfort zu bieten. Die isolierende kbT Schafschurwolle perfektioniert jedes Schlafklima einer Prolana Matratze durch ihre temperaturregulierenden Eigenschaften. Die Matratzenherstellung unterliegt den strengen Richtlinien des QUL (Qualitätsverbandes umweltverträglicher Latexmatratzen e.V.), sodass ein schadstofffreier Schlaf immer garantiert werden kann. Alle Materialien der Prolana Naturbettwaren werden regelmäßig vom ECO-Umweltinstitut auf gesundheitliche Unbedenklichkeiten und Umweltverträglichkeit überprüft. Gesunder Schlaf ist leicht gemacht auf einer Prolana Matratze.

Vom Rohstoff zum fertigen Produkt

Fair Trade hat bei Prolana oberste Priorität

Dass sich ökologische Nachhaltigkeit mit sozialer und ökonomischer Gerechtigkeit in Einklang bringen lässt, beweist Prolana beispielhaft. Diese Grundüberzeugung erstreckt sich über die komplette Wertschöpfungskette des Unternehmens. Prolana ist Gründungsmitglied im Verein Fair Rubber e.V., eine Initiative, die seit 2012 darum bemüht ist, das Konzept des fairen Handels auf den Kautschukfarmen in Sri Lanka in die Realität umzusetzen. Dadurch wird ermöglicht, dass die Arbeiter vor Ort eine Fair Trade-Prämie erhalten, von der u.a. eine Wasser- und Stromversorgung aufgebaut werden konnte. Pro Kilo werden 50 Cent an die sogenannten Gummizapfer gezahlt – bisher konnten bereits 100.000 Euro gesammelt werden. Die Plantagenbelegschaft entscheidet dabei selbst über die Ausgaben. In Indien profitieren Arbeiter von der Initiative Fair Rubber auf den Baumwollfarmen. Mit der Fair Trade Prämie werden begabte Kinder gefördert, um ihnen eine Zukunft zu ermöglichen. Um auch einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, bezieht das württembergische Unternehmen ausschließlich fair gehandelten Kautschuk aus FSC zertifizierten Plantagen. Nicht nur die Bedürfnisse unserer Generation sind gesichert, auch die Bedürfnisse zukünftiger Generationen profitieren vom Prinzip der Nachhaltigkeit, das hat Prolana beispielhaft erkannt.

Oft sind es die kleinen Dinge, die unsere Leben angenehmer gestalten. Insbesondere dann, wenn unser Schlafkomfort auch anderen Menschen zugutekommt. Mit höchsten Ansprüchen an ökologischen und sozialen Aspekten gestaltet Prolana seine nachhaltigen Matratzen und Naturbettwaren aus rein natürlichen Materialien. Das schafft beste Voraussetzungen für einen gesunden und tiefen Schlaf. Tanken auch Sie Kraft und Energie auf einer hochwertigen Prolana Matratze!

Fair Rubber