Lexikon

Sanfor

Unter Sanfor versteht man ein Warenzeichen aus den USA, das für einlaufsichere Textilien steht, die dank kontrolliertem Krumpfen ihre Passform behalten. Anders ausgedrückt versichert Sanfor die Dimensionsstabilität von Geweben. Benannt wurde es nach dem Erfinder des kompressiven Krumpfverfahrens Sanford L. Cluett. Beim Krumpfen bzw. Sanforisieren werden, nachdem ermittelt wurde wie stark die Fasern eventuell einlaufen, die Kettfäden leicht gestaucht, wodurch sie gewellt im Gewebe liegen. Beim ersten Waschgang laufen die Gewebefasern ein, der Kettfaden glättet sich und die Form des Textils bleibt gleich. Unternehmen, die für ihre Textilien mit Sanfor-Ausrüstung eine Lizenz erwerben möchten, müssen die durch die Sanforized Company festgelegten Standards erfüllen und werden regelmäßigen Kontrollen unterzogen.