Filtern nach:
Größe
  1. 80 x 200 cm (6)
  2. 90 x 200 cm (6)
  3. 100 x 200 cm (7)
  4. 120 x 200 cm (2)
  5. 140 x 200 cm (6)
  6. 160 x 200 cm (5)
  7. 180 x 200 cm (3)
  8. 80 x 190 cm (2)
  9. 90 x 190 cm (1)
  10. 80 x 220 cm (1)

Anwenden
Härtegrad
  1. H1 bis 60 kg (1)
  2. H2 bis 80 kg (20)
  3. H3 bis 110 kg (21)
  4. H4 bis 140 kg (7)
  5. H5 ab 140 kg (2)

Anwenden
Liegeempfinden
  1. fest (6)
  2. mittel (9)
  3. weich (8)

Anwenden
Preis

Anwenden
Beschwerden
  1. hohe Schwitzneigung (12)
  2. Schmerzen im ganzen Rücken (16)
  3. Schmerzen im Lenden-/ Hüftbereich (12)
  4. Schmerzen im Nacken-/ Schulterbereich (13)

Anwenden
Marke
  1. Badenia Irisette (2)
  2. Badenia Trendline (1)
  3. Breckle (1)
  4. buddy (1)
  5. Diamona (1)
  6. fan frankenstolz (4)
  7. Grafenfels (1)
  8. Malie (3)
  9. Matratzenheld (6)
  10. Schlaraffia (2)

Anwenden
Allergie
  1. allergikergeeignet (6)

Anwenden
Schlafposition
  1. Bauchschläfer (9)
  2. Rückenschläfer (19)
  3. Seitenschläfer (18)

Anwenden
Sortieren nach:
Beliebtheit
1-22 von 22
0 % Finanzierung buddy Matratze

buddy Matratze

Komfort und Design in Perfektion

(2)

399,00 €

ab 199,99 € -49%

Matratzenheld 3D Ergo-HR-Kaltschaummatratze Romeo

Matratzenheld 3D Ergo-HR-Kaltschaummatratze Romeo

7 Liegezonen und hohes Raumgewicht

199,95 €

ab 97,99 € -50%

XXL-Kundenliebling Malie Sumo XXL Kaltschaummatratze

Malie Sumo XXL

XXL-Matratze bis 200 kg belastbar

410,00 €

ab 231,00 € -43%

 Matratzenheld 3D-Gelschaummatratze Herkules

Matratzenheld 3D-Gelschaummatratze Herkules

Gelschaum mit Raumgewicht RG 50

199,95 €

ab 102,99 € -48%

Bester Preis Breckle My Balance 15 Formschaummatratze

Breckle My Balance 15 Formschaummatratze

Von Stiftung Warentest getestet

(4)
ab 279,99 €
 Schlaraffia Gala 3M GELTEX® inside Kaltschaummatratze

Schlaraffia Gala 3M GELTEX® inside Kaltschaummatratze

Gelenkschonende Gelschaummatratze

629,00 €

ab 358,99 € -42%

Stiftung Warentest 07/2017 Badenia Irisette Dreams Kaltschaummatratze

Badenia Irisette Dreams

Von Stiftung Warentest getestet

ab 229,00 €
 Schlaraffia Gala 3P GELTEX® inside Kaltschaummatratze

Schlaraffia Gala 3P GELTEX® inside Kaltschaummatratze

Schaummatratze für Allergiker

799,00 €

ab 611,07 € -23%

Matratzenheld Odysseus Bodyfine-Gelschaummatratze

Matratzenheld Odysseus Bodyfine-Gelschaummatratze

Gelschaum mit Raumgewicht RG 50

149,95 €

ab 106,99 € -28%

 Matratzenheld Merlin Gästerollmatratze KS

Matratzenheld Merlin Gästerollmatratze KS

Gästebettmatratze mit 7 Zonen

ab 69,95 €
Matratzenheld Aladin Easy-Wave Kaltschaummatratze

Matratzenheld Aladin Easy-Wave Kaltschaummatratze

Feste Rollmatratze mit 7 Liegezonen

99,95 €

ab 71,99 € -27%

Matratzenheld Artus Kaltschaummatratze

Matratzenheld Artus Kaltschaummatratze

Punktelastisch mit 7 Liegezonen

149,95 €

ab 95,99 € -35%

f.a.n. Medisan Plus KS Kaltschaummatratze

f.a.n. Medisan Plus KS

Getesteter Schlafkomfort mit viel Qualität

(1)

299,90 €

ab 131,99 € -55%

F.a.n. Emil KS Kaltschaummatratze

f.a.n. Emil KS

Von Stiftung Warentest getestet

399,00 €

ab 156,99 € -60%

Malie 7-Zonen Kaltschaummatratze Winner

Malie 7-Zonen Kaltschaummatratze Winner

Von Stiftung Warentest geprüft

(2)

226,00 €

ab 124,99 € -44%

Malie Holiday Kaltschaummatratze

Malie Holiday Kaltschaummatratze

7-Zonen Matratze auch für schwere Personen

(5)

824,00 €

ab 239,99 € -70%

Diamona Perfect Fit Plus Kaltschaummatratze

Diamona Perfect Fit Plus

bewährte 7-Zonen-Kaltschaummatratze

699,00 €

ab 264,99 € -62%

Badenia Irisette Norderney KS Kaltschaummatratze

Badenia Irisette Büsum Kaltschaummatratze

22 cm Höhe mit Lamellenschnitt

ab 299,00 €
f.a.n. frankenstolz Climasan KS Kaltschaummatratze

f.a.n. Climasan KS

Hygienisch gesunder Schlaf für Allergiker

199,90 €

ab 113,90 € -43%

f.a.n. Vital KS Kaltschaummatratze

f.a.n. Vital KS

Erprobter Spitzenkomfort zum Tiefpreis

(1)

299,90 €

ab 118,99 € -60%

Badenia Trendline BT 310 Kaltschaummatratze

Badenia Trendline BT 310

Durch Stiftung Warentest getestet

ab 299,99 €
Grafenfels weiss Kaltschaummatratze

Grafenfels weiss Kaltschaummatratze

1-A-Liegeeigenschaften zum Sparpreis

279,00 €

ab 114,99 € -58%

1-22 von 22

Kaltschaummatratze – der perfekte Allrounder

Die Kaltschaummatratze gehört zu den populärsten Matratzen überhaupt. Aufgrund des ausgezeichneten Liegekomforts und den schier endlosen Gestaltungs- und Produktionsmöglichkeiten erlebt der elastische Kaltschaumkern seit vielen Jahren einen regelrechten Höhenflug und bringt frischen Wind auf heimische Lattenroste. Das liegt vor allem an der verbesserten Qualität und längeren Haltbarkeit, die aufgrund intensiver Forschung und Entwicklung sowie moderner Herstellungsprozesse erreicht werden. Eine Kaltschaummatratze ist heute frei von FCKW, gesundheitlich unbedenklich, leicht zu handhaben und hat sich aufgrund ihrer vielen Vorzüge längst etabliert. Wen nächtliches Frieren, Rückenschmerzen oder Hausstauballergien plagen, der wird eine hochwertige, moderne Kaltschaummatratze schnell zu schätzen wissen. Als allgemein beste und am häufigsten angebotene Kaltschaummatratze gilt die 7-Zonen-Kaltschaummatratze. Sie bietet individuelle Bereiche für die einzelnen Körperpartien. Im BettenRiese-Onlineshop finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Kaltschaummatratzen, mit und ohne Zonen, in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Was ist Kaltschaum?

Bei Kaltschaum handelt es sich um einen hochwertigen PUR-Schaumstoff, der in Blöcken gegossen wird und bei niedrigen Temperaturen aushärtet. Aufgrund des besonderen Herstellungsverfahrens weisen Kaltschaumkerne eine unregelmäßige und offenporige Struktur auf, die für eine bessere Durchlüftung als bei Latexmatratzen sorgt. Eine hohe Atmungsaktivität, exzellente Feuchtigkeitsregulierung und eine besonders hohe Punktelastizität machen Kaltschaum zu einem vorteilhaften Material für die Herstellung von Matratzen. Die beachtlichen Klimaeigenschaften sorgen für ein trockenes Schlafklima, das auch Allergiker zu schätzen wissen. Kaltschaum nimmt unmittelbar nach der Druckentlastung wieder die ursprüngliche Form an. Wenn Sie also die Liegeposition wechseln, dann federt der Kern der Matratze nicht nach. Die Körperbewegungen werden direkt abgefangen und gedämpft. Kaltschaummatratzen sind leicht und können darüber hinaus einfach gefaltet oder gerollt werden, ohne dass die Eigenschaften beeinträchtigt werden. Damit ist der Kaltschaumkern bestens geeignet für extrem verstellbare Lattenroste bzw. Motorrahmen. Kaltschaum ist hoch flexibel und wird daher auch als HR-Schaumstoff bezeichnet, was einen hochelastischen Schaumstoff kennzeichnet. Studien haben gezeigt, dass Kaltschaum von guter Qualität bei einer Gebrauchsdauer von sieben bis zehn Jahren konstant elastisch bleibt. Eine Balance zwischen hohem Raumgewicht und angenehmer Stauchhärte herzustellen macht die gute Qualität aus.

Eine moderne Kaltschaummatratze bietet ein perfektes Mehr-Zonen-Stützsystem, auch Liegezonen genannt, das für optimale Körperanpassung und eine korrekte Stützung der Wirbelsäule sorgt. Manche Matratzen riechen nach dem Auspacken zuerst etwas unangenehm. Dies bedeutet keinesfalls, dass der Kaltschaum eine besonders erhöhte Konzentration an Schadstoffen enthält. Der Geruch stammt vom sogenannten „crushen“. Der Schaumstoff wird nach dem Aushärten zusammengedrückt, und lässt das Material luftdurchlässiger werden. Dabei verfliegen Gase, die aus dem Produktionsprozess stammen und deren Gerüche noch einige Tage und Wochen anhalten können. Eine Gesundheitsgefahr geht von den Gerüchen in der Regel nicht aus, dennoch rät die Stiftung Warentest nach einer anhaltenden Geruchsbelästigung von mehr als vier Wochen, die Matratze zu reklamieren.

Herstellung von Kaltschaummatratzen

Der Kern einer Kaltschaummatratze besteht aus modernem HR-Kaltschaum. Hierbei handelt es sich um einen besonders reaktionsfreudigen Polyurethanschaum, der im Blockschaumverfahren hergestellt wird und bereits bei niedrigen Temperaturen (unter 100 °C) aushärtet, daher auch der charakteristische Name. Im Gegensatz zu Schäumen, denen zum Aushärten zusätzlich Hitze zugeführt werden muss, besitzt Kaltschaum direkt nach dem Aushärten eine geschlossene Oberflächenstruktur. Dies ist insofern vorteilhaft, da die Nachreaktionen ohne störende Außeneinflüsse stattfinden können. Nachdem der Blockschaum vollständig ausgehärtet ist, wird er durch Walzen zusammengepresst (auch als „crushen“ bezeichnet) und die Poren auf diese Weise geöffnet. Die Folge ist eine offene, ungleichmäßige Zellstruktur, die eine hohe Punktelastizität zur Folge hat, für eine gleichmäßige Härteverteilung sorgt und besonders atmungsaktiv ist. Das Material ist vergleichsweise leicht und angenehm in der Handhabung. Des Weiteren kann es, aufgrund seiner recht dichten Struktur, Wärme gut speichern und fühlt sich infolgedessen immer angenehm warm an.
Kaltschaum selbst ist, z.B. durch Zigaretten, Bunsenbrenner oder Kerzen relativ leicht entflammbar. Aus diesem Grund kamen in der Vergangenheit oft Flammschutzmittel wie beispielsweise Antimon in der Matratzenherstellung zum Einsatz. Durch Zertifizierungen mit Öko-Tex Standard 100 wird heutzutage sichergestellt, dass die Gefährdung durch diese Substanz ausgeschlossen ist. Schließlich geht mit entsprechenden Bezüge sowie umsichtigem Verhalten das reale Brandrisiko gegen Null.

Eine gute Kaltschaummatratze erkennt man am Raumgewicht

Bei der Auswahl einer neuen Kaltschaummatratze gelten Raumgewicht (RG) und Stauchhärte (kPa) als wichtige Merkmale, um die voraussichtliche Haltbarkeit absehen zu können. Als Faustregel gilt: Je höher das Raumgewicht bzw. je schwerer der verarbeitete Schaumstoff, desto haltbarer, hochwertiger und formbeständiger ist die Kaltschaummatratze. Das Raumgewicht wird in Kilogramm pro Kubikmeter angegeben und bezeichnet die Dichte des Schaumes. Zwischen 30 und 90 kg/m³ sind grundsätzlich möglich, das typische Raumgewicht für eine gute Kaltschaummatratze liegt jedoch bei ungefähr 40 bis 65 kg/m³. Ein höherer Wert würde nicht mehr den gewünschten Eigenschaften in puncto Anpassungsfähigkeit entsprechen.
Die Stauchhärte gibt an, wieviel Kraft aufgewendet werden muss, um ein Material einzudrücken. Oder anders ausgedrückt beschreibt dieser Parameter welche Kraft der Schaum dem einwirkenden Druck entgegensetzen kann. Je geringer die Stauchhärte, desto weicher, aber auch ermüdungsfreudiger ist der verwendete Kaltschaum. Dies lässt sich dadurch erklären, dass ein weicheres Material meist auch weniger nachhaltige Elastizität besitzt.

Mögliche Schnitttechniken einer Kaltschaummatratze

Neben der Qualität des verwendeten Materials spielt für die Liegeeigenschaften einer Kaltschaummatratze die Oberflächengestaltung eine herausragende Rolle. Die Anpassungsfähigkeit hängt von der angewendeten Schnitttechnik ab. Es kann grundsätzlich zwischen einfachen und dreidimensionalen Oberflächenschnitten unterschieden werden.
Einfache Oberflächenschnitte verlaufen quer über die Liegefläche und bieten mittelmäßige Anpassung und durchschnittlichen Komfort. Eine aufwändigere Variante dessen stellt der einfache 3D-Schnitt dar, der den eingearbeiteten Querschnitt durch eine zusätzlich bearbeitete Oberfläche meist in runder oder ovaler Form ergänzt. Auf diese Weise wird das Liegeempfinden bereits positiv beeinflusst. Der sogenannte 3D-Würfelschnitt, auch Drehschnitt genannt, überzeugt durch ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit und zusätzliche Belüftung. Dies wird mithilfe der, zusätzlich zum Querschnitt, eingearbeiteten Längsschnitte realisiert. Die so entstehende Oberflächenauflösung durch Quader reagiert besonders flexibel auf Ihre Körperkontur und nächtliche Bewegungen. Wird die Oberfläche noch punktueller aufgelöst, beispielsweise in Form von Kugeln oder Kegel, ist von einem 3D-Drehschnitt die Rede. Er besitzt die beste Anpassungsfähigkeit. Da dieses Verfahren jedoch sehr aufwändig ist und nur bei sehr hochwertigen Schäumen mit einem Raumgewicht von mindestens 60 zum Einsatz kommen kann, wird es eher selten genutzt.
Ein weiteres, nicht zu unterschätzendes Kriterium für erholsamen Schlaf auf Kaltschaummatratzen ist die Höhe des Matratzenkerns. Je nach bevorzugter Schlafposition variiert die notwendige Anpassungsfähigkeit, um körpergerecht schlafen zu können. Dementsprechend kann die Einsinktiefe bei Seitenschläfern bis zu 13 cm betragen. Kaltschaumkerne gibt es bereits ab einer Höhe von 12 cm. Diese Modelle sind jedoch aufgrund der geringen Materialstärke eher für Bauch- oder Rückenschläfer geeignet. Für Seitenschläfer empfehlen sich Kernhöhen von mindestens 18 cm. Kaltschaummatratzen, die höher als 26 cm sind besitzen meist einen Schichtkern, der mehrere Schaumlagen miteinander kombiniert. Dabei kommen Stützschichten aus festeren Schäumen zum Einsatz, während punktelastischer Kaltschaum für den gewünschten Liegekomfort sorgt. Im Falle von Visco- oder Gelschaum besteht diese Schicht entsprechend aus dem jeweiligen Komfortmaterial.

7-Zonen Kaltschaummatratze bietet optimale Körperanpassung

Aufgrund der oft recht hohen Punktelastizität von Kaltschaummatratzen, wird ein Mindestmaß an Flexibilität und Unterstützung ermöglicht. Der Vorteil einer 7-Zonen Kaltschaummatratze liegt in der individuellen Anpassung, die den Bedürfnissen der einzelnen Körperpartien entspricht. Eine 7-Zonen Kaltschaummatratze lagert die Wirbelsäule angemessen und sorgt für Entlastung. Jede einzelne Zone berücksichtigt dabei den Körperbau in der jeweiligen Liegeposition. Wenn Sie auf der Seite schlafen, benötigen Sie eine andere Unterstützung als auf dem Bauch bzw. in Rückenlage. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass die Zonen für Schulter und Becken die stärksten Belastungen aushalten müssen und besser nachgeben, während der Lenden- und Schenkelbereich eine größere Stützleistung erbringen sollte. In Seitenlage muss die Lücke zwischen Hals und Schulter ausgeglichen und auf dem Rücken sollte das Abknicken des Nackens verhindert werden.
Integriert eine Kaltschaummatratze 7 Zonen, kann das auf verschiedene Weise zustande kommen. In den meisten Fällen wird die Oberfläche der Schlafunterlage nach dem Aufschäumen mit einem Muster bzw. den spezifischen Schnitten versehen, um unterschiedlich feste Bereiche zu schaffen. Dabei ergibt eine feine Struktur auch eine weichere Zone. Manchmal werden auch einzelne Elemente aus Viscoschaum in Form von Platten eingesetzt, um eine bestimmte Zonierung zu realisieren. Diese Komponenten sorgen aufgrund ihrer wärmeaktiven und druckempfindlichen Eigenschaften für eine exakte Körperanpassung und eine bessere Nachgiebigkeit. Dies macht besonders für Liegezonen im Becken- und Schulterbereich Sinn, da die entsprechende Körperpartie besser einsinken kann. Eine sehr innovative Methode, um bei einer Kaltschaummatratze 7 Zonen zu realisieren, sind aus diesem Material gefertigte Teilstücke, die zu federähnlichen Formen verbunden und je nach gewünschter Festigkeit angeordnet werden können. Angelehnt an dieses Verfahren gibt es bei Kaltschaummatratzen, die mehrere Schichten besitzen, auch die Möglichkeit durch Ausschnitte in der Stützschicht, bestimmte Bereiche der Matratze nachgiebiger zu gestalten.

Für wen ist eine Kaltschaummatratze besonders geeignet?

Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten, die Kaltschaum bietet, eignen sich Kaltschaummatratzen grundsätzlich für alle Personen. Im Entscheidungsprozess fragen sich viele Kunden auch, ob Latex oder Kaltschaum bzw. Kaltschaum oder Federkern besser für den Rücken geeignet sind, was pauschal nicht beantwortet werden kann, da es auf Ihre individuellen Bedürfnisse ankommt. Jedoch gibt es einige gute Argumente für die Kaltschaummatratze.


  • Optimale Anpassung an Körper und Lattenrost
  • Hohe Punktelastizität
  • Keine Mulden- oder Kuhlenbildung bei guter Qualität
  • Hervorragendes Rückstellungsverhalten
  • Ausgezeichnete Wärmeisolation
  • Geräuschfrei
  • Lange Haltbarkeit, da sehr strapazierfähig
  • Geringes Milbenrisiko bei richtiger Pflege
  • Waschbare Bezüge ermöglichen guten Hygienekomfort
  • Einfacher Transport (rollbar / faltbar)
  • Geringes Eigengewicht

So wissen Menschen, die unter Rückenproblemen leiden, den angenehmen Liegekomfort einer guten Kaltschaummatratze zu schätzen, da der Körper während des Schlafes bestmöglich unterstützt wird und die Matratze aufgrund des geringen Gewichtes besonders einfach zu handhaben ist. Die hohe Punktelastizität ermöglicht der Wirbelsäule eine optimale Regeneration in einer orthopädisch gesunden Position. Auch für kälteempfindliche Personen, die während des Schlafes zum Frieren neigen, eignen sich Matratzen aus Kaltschaum aufgrund der hohen Wärmeisolation besonders gut. Im Gegenzug sollten Menschen, die zu Nachtschweiß neigen eher eine Federkernmatratze in Erwägung ziehen. Für Hausstauballergiker ist die Kaltschaummatratze ebenfalls eine gute Wahl. Bei richtiger Pflege und einer guten Belüftung haben Milben wenig Anreiz, um sich einzunisten. Darüber hinaus können Sie bei den meisten Kaltschaummatratzen den Matratzenbezug waschen. Beachten Sie hierfür bitte die Pflegehinweise des Herstellers.

Kaltschaummatratze günstig bei BettenRiese kaufen

Im BettenRiese-Onlineshop finden Sie günstige Kaltschaummatratzen renommierter deutscher Hersteller in unterschiedlichen Größen, Ausführungen und Preislagen. Denken Sie daran den passenden Lattenrost gleich mit zu bestellen, schließlich macht dieser ca. 40 % des Liegekomforts aus. Die Lieferung von Kaltschaummatratzen erfolgt generell versandkostenfrei. Um sicherzugehen, dass Sie die richtige Kaltschaummatratze kaufen, nutzen Sie einfach den Matratzenberater und nutzen Sie anschließend 100 Tage für ausgiebiges Probeschlafen. Sollten Sie dennoch einmal nicht zufrieden sein, können Sie Ihre Kaltschaummatratze einfach retournieren und suchen sich ein anderes Modell aus.