Filtern nach:
Größe
  1. 40 x 60 cm (3)
  2. 35 x 40 cm (2)

Anwenden
Preis

Anwenden
Marke
  1. fan frankenstolz (2)
  2. Garanta (1)

Anwenden
Sortieren nach:
Beliebtheit
1-3 von 3
f.a.n. Medisan Kids Kinderkissen

f.a.n. Medisan Kids Kinderkissen

Atmungsaktiver Miniurlaub für den Kopf

10,99 €

ab 5,99 € -45%

Garanta Bio Cotton Merino-Baby-Flachkissen

Garanta Bio Cotton Merino-Baby-Flachkissen

Geborgenheit auf 40x60 oder 35x40 cm

ab 29,99 €
f.a.n. Kansas Kids Kinderkissen

f.a.n. Kansas Kids Kinderkissen

Hygienischer Schlafkomfort mit Microfaser

9,99 €

ab 5,99 € -40%

1-3 von 3

Flache Babykissen für sicheren Schlaf

Zur eigenen Sicherheit sollten Neugeborene keinesfalls auf ein konventionelles Kissen für Erwachsene gelegt werden. Stattdessen kann zu gegebener Zeit ein Babykissen verwendet werden. Diese zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie viel flacher sind und die Füllung fest versteppt wurde. Durch die Versteppung ist die Füllung im Innern des Babykissens vor Verrutschen geschützt. Der Kopf liegt somit immer weich gelagert auf dem Babykissen. Für gute Babykopfkissen kommen ausschließlich atmungsaktive, hautsympathische und garantiert schadstofffreie Materialien zum Einsatz. So gestaltet sich der Schlaf der Kleinsten wie es sich gehört - gesund und sicher.

Babykissen erst nach dem 1. Lebensjahr

Ein Babykissen muss besonders flach sein, sodass sich der Nachwuchs nicht selbst darunter vergraben kann und eventuell keine Luft mehr bekommt. Aus diesem Grund sollten Babys im ersten Jahr grundsätzlich nur auf dem Rücken und generell auch ohne Babykissen schlafen. Nach den ersten 12 Lebensmonaten ist der Kauf eines Babykopfkissens eine sinnvolle Anschaffung und wird den Schlafkomfort ungemein bereichern. Bei besonders aktiven Babys ist es zudem ratsam, das Kissen für Ihr Baby direkt unter dem Laken zu platzieren. So ist das Babykopfkissen stets in der richtigen Position und birgt keinerlei Gefahren. Auch hierbei muss das Kissen flach und die Füllung zweckmäßig versteppt sein. Etabliert hat sich hierbei die sogenannte U-Steppung. So ist das Kissen für Ihr Baby immer in Form, und das Köpfchen liegt angenehm weich und gepolstert. Dies ist auch wichtig, wenn sich der Hinterkopf aufgrund einseitiger Belastung verformt hat. Um dem entgegenzuwirken sollte das Kopfkissen Ihr Baby nicht in der Mobilität einschränken und das Bewegen des kleinen Köpfchens zulassen. Die Standardgrößen sind 35x40 cm sowie 40x60 cm.

Das 1x1 von Material und Pflege bei Babykissen

Für die kühlere Jahreszeit empfiehlt sich statt dem bewährten Klassiker Baumwolle oder synthetischen Fasern ruhig auch ein Schurwoll-Kissen für Baby und Bett zu verwenden. Hierbei ist es für den gesunden Schlaf Ihres Sprösslings wichtig, dass die verarbeiteten Materialien atmungsaktiv und garantiert schadstofffrei sind. Aufkommende Feuchtigkeit kann gut aufgenommen und genauso hervorragend wieder an die Umgebung abgegeben werden. Auf unnötige optische Aufheller sollte stets verzichtet werden, denn über das Babykissen kommt ohnehin ein Bezug, sodass eine künstliche Aufhellung vollkommen unnötig ist. Babykissen sind in der Regel bis mindestens 60 °C waschbar, einige Hersteller bieten sogar kochfeste Materialien auf Polyesterbasis an, die problemlos bis 95 °C in handelsüblichen Haushaltswaschmaschinen gewaschen und anschließend in den Trockner gegeben werden können. Das ist besonders wichtig für potentielle Hausstauballergiker, da der Milbenkot aus dem Babykopfkissen restlos herausgewaschen werden kann. Achten Sie beim Kauf auf Zertifikate wie Nomite oder Traumpass bei Daunen oder das bekannte Öko-Tex Standard 100 Siegel.